TEAMVISION vertritt Duygu Bugur, die derzeit erfolgreichste deutsche Karatekämpferin.

Türkische Wurzeln, ein echtes Berliner Kind und mit dem Talent vom Vater gesegnet. Nicht wenige bezeichnen Duygu gerne als „Mesut Özil des Karatesports“. Dabei hat die 26-jährige Master-Studentin ihren ganz eigenen Charakter. Die Berliner Morgenpost titelte: „Ein Mix aus Disziplin und Temperament“. Ein äußerst erfolgreicher Mix – acht deutsche Meisterschaften, einmal WM-Silber (2014) und je einmal EM-Silber (2017) und Bronze (2015) schmücken ihre beeindruckende Titelbilanz der vergangenen Jahre. Dazu der zweite Platz 2015 und 2017 bei der Wahl zu Berlins Sportlerin des Jahres.

Trainiert von Vater Veysel, der einst für die Türkei WM- und EM-Medaillen erkämpfte und heute erfolgreich eine Karateschule betreibt, verfolgt Duygu ein großes Ziel: Olympia 2020 in Tokio! Dort wird Karate erstmals Teil des olympischen Programms sein – und die Berlinerin wird – sofern in Sachen Qualifikation und Nominierung alles glattgeht – als Zugpferd für den Deutschen Karate Verband für Erfolge sorgen.

Bildrechte: © Imago Sportfoto / Topsport 4camera