TEAMVISION vertritt Max Walscheid, Sprinter beim deutschen WorldTour Team Sunweb.

Seine erste, von schweren Verletzungen geprägte, Profisaison beendete der ehemalige deutsche U23-Meister, mit fünf Siegen und damit als erfolgreichster Fahrer seines Teams. Mittlerweile hat Max mehrmals unter Beweis gestellt, dass er sich im Feld der besten Sprinter der Welt nicht verstecken muss. Der aktuellste Nachweis seiner Klasse stellt die letzte Etappe der WorldTour Rundfahrt Tour of California dar. Hier musste er sich im Foto-Finish nur Fernando Gaviria geschlagen geben und landete dabei vor Weltklassesprintern wie Caleb Ewan, Weltmeister Peter Sagen, Mark Cavendish und Marcel Kittel.

Max Weg in den Radsport war ungewöhnlich: erst in der U17 Klasse fuhr er seine ersten Straßenrennen.

Zuvor glänzte Max bei Wettkämpfen in der Leichtathletik und fand den Weg über das Mountainbike in den Radsport. Nach zwei erfolgreichen Jahren in der U19 wechselte Max zum damaligen Team Raiko-Stölting, dem er bis Ende 2014 angehörte.

Der fast hünenhafte junge Mann, Körpergröße 1,98 Meter bei 89 kg Gewicht, überzeugt nicht nur durch seine sportlichen Attribute: auch abseits der Rennstrecke nimmt Max Walscheid andere Menschen für sich ein.

Attribute wie Bescheidenheit, Entschlusskraft, die Fähigkeit zur Analyse und den Wunsch, seine Leistungen auch in den Dienst von Mannschaftskollegen zu stellen, runden das Bild eines aufstrebenden und vielversprechenden Rennfahrers ab.

Seit 2016 fährt Max als Profi für das UCI WorldTour-Team Team Sunweb, ehemals Team Giant-Alpecin.

Mehr Informationen über Max finden Sie unter:
www.maxwalscheid.com

Bildrechte:  © Wouter Roosenboom | Team Sunweb, Team Giant-Alpecin, Public Address, Arne Mill, CorVos