TEAMVISION vertritt Mikkel Frølich Honoré, der ab 2019 für das belgische WorldTour Team Deceuninck – Quick Step fahren wird.

Mikkel konnte in der vergangenen Saison mit konstant starken Leistungen auf allen Terrains beeindrucken – ob als Helfer oder auch Kapitän. Eindrucksvolle Belege sind u.a. der Sieg beim hügeligen Eintagesrennen Circuit de Wallonie, Platz fünf bei der U23-Auflage des flämischen Klassikers Gent-Wevelgem oder auch der vierte Gesamtrang bei der kroatischen Rundfahrt Istrian Spring Trophy.

Diese Leistungen brachten Mikkel einen Stargaireplatz beim derzeit erfolgreichsten Team der Welt – Quick-Step Floors – ein, wo er sämtliche Erwartungen erfüllen konnte und mit seinem ersten Profivertrag belohnt wurde.

Mikkels Weg führte ihn schon sehr früh in den Radsport. Bereits im Alter von nur sieben Jahren fuhr er sein erstes Rennen – gemeinsam mit seinem Großvater, der seinerseits ein äußerst passionierter Amateurradsportler war. Im Laufe der Zeit tauschte er sein altes Schulfahrrad gegen ein Rennrad aus und die Erfolge wurden immer größer.

Der 21-jährige Däne ist bereits die Junioren- bzw. U23-Austragungen der großen Klassikern Flandern Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttlich-Bastogne-Lüttich und Lombardei Rundfahrt gefahren, welche er allesamt auch schon in den Top 10 beenden konnte. Diese Leistungen zeigen eindrucksvoll, welch vielfältiges Potenzial er für verschiedenste Klassiker hat. Dieses Potenzial Quick-Step Floors, das Klassikerteam schlechthin, ebenfalls erkannt und ihn deshalb für das Jahr 2019 unter Vertrag genommen, nachdem er zuvor als Stargaire bei allen Einsätzen überzeugen konnte.

Für Mikkel erfüllt sich nun der große Traum, seine große Leidenschaft zum Beruf zu machen. Wir von TEAMVISION werden ihn auf diesem Weg begleiten.

Bildrechte: © Tim De Waele, Deceuninck – Quick Step, Szymonbike