TEAMVISION vertritt Pascal Ackermann, der seit der Saison 2017 für das Deutsche WorldTour Team Bora-hansgrohe fährt.

Erste internationale Erfolge konnte Pascal in der Juniorenklasse als Bahnradsportler feiern, unter anderem mit Welt- und Europameistertiteln. In der U23 verlegte er seinen Fokus auf die Straße – wo er unter anderem Vizeweltmeister und Deutscher Meister wurde.

In seiner zweiten Profisaison ist Pascal endgültig in der Weltelite der Sprinter angekommen. Neben fünf Siegen in der WorldTour konnte er sich auch den deutschen Meistertitel im Massensprint sichern.

Pascal begann bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Radsport. Schon früh stellten sich sowohl auf der Bahn als auch der Straße erste Erfolge ein.Von 2013 bis 2016 fuhr er für das deutsche Kontinentalteam Rad-Net Rose, mit dem ihm auch der internationale Durchbruch gelang.

Als Topfavorit der deutschen U23-Meisterschaft 2016 bewies der 22-Jährige aus Kandel bei Karlsruhe, dass er auch unter hohem Druck seine Leistung zuverlässig abrufen kann, und entschied diese souverän für sich. Beim Straßenrennen der Weltmeisterschaften im gleichen Jahr in Katar, welches vor seinem Wechsel in die UCI World Tour gleichzeitig sein letztes Rennen in der U23-Kategorie war, gewann Pascal die Silbermedaille.

Bei den Profis angekommen zeigte er auf Anhieb, dass er sich vor den großen Namen nicht verstecken muss – unter anderem mit einem vierten Platz bei den Europameisterschaften in Dänemark. Im darauffolgenden Jahr gelang Pascal auf der letzten Etappe der Tour de Romandie der erste Sieg bei einem WorldTour Rennen.

Wir sind davon überzeugt, dass Pascal mittelfristig nahtlos an die Erfolge der aktuellen deutschen Vorzeigesprinter anknüpfen kann, und freuen uns, ihn auf diesem Weg begleiten zu können.

Mehr Informationen über Pascal finden Sie unter:
www.pascalackermann.com